Quelle: https://www.folio-familie.de/https://www.folio-familie.de/haeufige-fragen/liste.html

schließen

In jeder Phase passend versorgt

Phase 1
Ab Kinderwunsch
bis zum Ende der 12. Woche

Phase 2
Ab der 13. Woche
bis zum Ende der Stillzeit

Folio®
Folio® jodfrei

In jeder Phase anwendbar
Für das Wohlbefinden in der Schwangerschaft

Nausema®

Unterstützung der
männlichen Fruchtbarkeit

Folio®men

schließen

SteriPharm Pharmazeutische Produkte GmbH & Co. KG

Häufige Fragen

Ausgewählte Häufige Fragen

Auf welche Vitamine und Mineralstoffe kommt es in der Schwangerschaft besonders an?

Folsäure, Vitamin B12 (das „Helfervitamin“ der Folsäure), Vitamin D3 und Jod sind ganz besonders wichtig für die Entwicklung des werdenden Kindes. Da die Folsäure ein sehr empfindliches Vitamin ist und der Mineralstoff Jod in unseren Nahrungsmitteln nur unzureichend vorhanden ist, sollten diese beiden Mikronährstoffe während der Schwangerschaft und Stillzeit der Nahrung zusätzlich zugesetzt werden. Die Versorgung mit Vitamin B12 wird schwierig, wenn man sich fleischlos bzw. fleischarm ernährt.
Vitamin D3 wird mithilfe der Sonneneinstrahlung in der Haut gebildet. Mit diesem Vitamin sind die meisten Menschen in Deutschland unterversorgt, gerade jüngere Frauen sind besonders betroffen.
Zum einen hat man einfach nicht die Zeit, sich ausreichend an der frischen Luft aufzuhalten und zum anderen wird bei jedem noch so kurzem Sonnenbad ein Sonnenschutzmittel verwendet, das die Vitamin-D-Produktion verhindert.

Gewichtszunahme viel zu schnell und zu viel – Hilfe!

12 bis 15 kg Gewichtszunahme im Laufe der Schwangerschaft gelten als normal. Dabei kann es immer mal sein, dass man stoßweise zunimmt oder das Gewicht eine Weile lang stagniert.

Solltest du wirklich sehr schell und viel zunehmen, dann achte von nun an mehr auf deine Ernährungsweise. Das heißt aber nicht, dass du jetzt anfangen sollst, strenge Diäten durchzuführen! Schreib einfach mal ein paar Tage lang auf, was du so alles isst und trinkst, dann wirst du schon sehen, wo du eventuell Abstriche machen kannst. Ist vielleicht doch ein Zuviel an Süßem oder Fastfood dabei?

Habe Heißhungerattacken auf Ungesundes! Kann ich meinem Kind damit schaden?

Gib deinem Heißhunger hin und wieder ruhig nach. Solange es sich nicht um für Schwangere gefährliche Lebensmittel handelt (wie rohes Fleisch o. ä.), werden sie deinem Kind nicht schaden. Haue dafür beim nächsten Mal wieder kräftig in einen frischen Salat rein!

Ich esse jeden Tag viel Obst und Gemüse. Muss ich dann noch zusätzlich Folsäure aufnehmen?

Ja. Denn gerade die so besonders wichtige Folsäure (Vitamin B9) ist extrem hitze- und lichtempfindlich. Durch Kochen, Überlagerung und Zubereitung der Speisen in der Mikrowelle wird sie zu einem Großteil zerstört.

Für Schwangere ist Folsäure von besonderer Bedeutung, da sie für die Zellteilung und damit für das Wachstum und die Entwicklung des Embryos unersetzlich ist.

Was darf ich während der Schwangerschaft essen und was nicht?

Dein werdendes Kind „isst“ alles mit – vitaminreiches wie auch weniger wertvolles Essen. Deshalb solltest du dich so gesund wie möglich ernähren und, wenn du es nicht schon vorher getan hast, fette, kohlenhydratreiche oder zuckersüße Lebensmittel vermeiden. Hin und wieder ein Ausreißer zu Pommes & Co. ist natürlich nicht tragisch, sollte aber die Ausnahme sein und mit einer Extraportion an Obst, Salat oder Gemüse ausgeglichen werden.

Grundsätzlich vermeiden solltest du rohe Lebensmittel (dazu gehören auch Sushi, Rohmilchprodukte, Softeis, Tartar und Carpaccio) sowie weich gekochte Eier.

Welche Getränke sind empfehlenswert?

Trinke vorzugsweise Mineralwasser, verdünnte Frucht- und Gemüsesäfte sowie Kräuter- und Früchtetees. Mehr als maximal zwei bis drei Tassen Kaffee, schwarzer oder grüner Tee sollten es nicht sein.

Chininhaltige (Tonic Water!) und energiereiche Getränke wie Limonaden oder Cola lasse lieber aus, sie sind sehr ungesund. Auf Alkohol musst du während der Schwangerschaft und Stillzeit gänzlich verzichten.

Welcher Snack für zwischendurch ist wirklich gesund?

Sehr gesund und auch sättigend sind (ungesalzene) Nüsse oder Studentenfutter. Leider haben diese kalorienmäßig es auch in sich, also lieber Maß halten!

Wie sind die Lebensmittel zu lagern und zuzubereiten?

Achte beim Einkaufen auf die Frische der Lebensmittel und lagere diese nach dem Kauf nicht zu lange (Vitamine sind lichtempfindlich!). Bereite die Speisen schonend, am besten mit einem Dampfgarer, zu und wärme das Essen möglichst nicht noch einmal auf.