Quelle: http://www.folio-familie.de/stillzeit/abstillen/breirezepte.html

schließen

In jeder Phase passend versorgt

Phase 1
Ab Kinderwunsch
bis zum Ende der 12. Woche

Vitamin B9 (800 µg Folsäure)
Vitamin B12
Vitamin D3
Jod
Vitamin B9 (800 µg Folsäure)
Vitamin B12
Vitamin D3

Phase 2
Ab der 13. Woche
bis zum Ende der Stillzeit

Folio®
Vitamin B9 (400 μg Folsäure)
Vitamin B12
Vitamin D3
Jod
Folio® jodfrei
Vitamin B9 (400 μg Folsäure)
Vitamin B12
Vitamin D3

In jeder Phase anwendbar
Für das Wohlbefinden in der Schwangerschaft

Nausema®
Vitamin B6
Vitamin B1
Vitamin B12

schließen

SteriPharm Pharmazeutische Produkte GmbH & Co. KG
Schüssel mit Brei

Breirezepte

Mit dem Wachsen deines Babys ändern sich seine Bedürfnisse an die Ernährung. Je nach Lebensalter kannst du hier die passenden Rezepte auswählen.

Wichtig: Bitte denke immer daran, den Brei niemals mit Honig oder Ahornsirup zu süßen!

In beiden Süßungsmitteln können Botulismuskeime enthalten sein, die im Darm deines Babys Gifte entwickeln (Säuglingsbotulismus). Die schleichende Lähmung aller Muskeln ist die Folge.

Bei größeren Kindern und Erwachsenen verhindert die Darmflora die Bildung des Giftes.


Ab dem 5. Monat

Starte mit einem Gemüse-Kartoffel-Brei.
Variiere die Gemüsearten (Kürbis, Karotten, Kohlrabi, Brokkoli, Blumenkohl, Zucchini) und beobachte, wie dein Baby auf die verschiedenen Sorten reagiert.

Gemüse-Kartoffel-Brei

Zutaten:

100gGemüse
50gKartoffeln (oder Süßkartoffeln, Pastinaken)
1 ELKeimöl (Sonnenblumen-, Maiskeim- oder Rapsöl)

Zubereitung:

  • Gemüse putzen und Kartoffeln schälen.
  • Kartoffeln und Gemüse klein schneiden und - am besten im Dampfgarer - mit etwas Wasser weich garen.
  • Gemüse-Kartoffel-Mischung pürieren und das Öl unterrühren. Falls der Brei zu fest ist, etwas Wasser dazugeben.

>> Rezept downloaden


Ab dem 6. Monat


Milch-Getreide-Brei

Zutaten:

200mlpasteurisierte Vollmilch 3,5 % (oder Muttermilch)
 20gVollkorngetreideflocken (blütenzart) oder Grieß
   2ELFruchtsaft oder püriertes Obst

Zubereitung:

  • Getreideflocken bzw. Grieß in die Milch geben und aufkochen.
  • Einige Minuten quellen lassen.
  • Zum Schluss Fruchtsaft oder püriertes Obst (z. B. zerdrückte Banane oder auf der Glasreibe geriebener Apfel oder Birne) unterrühren.

>> Rezept downloaden


Ab dem 7. Monat


Getreide-Obst-Brei

Zutaten:

  20gVollkorngetreideflocken (blütenzart)
  90mlWasser
100 gpüriertes Obst (z.B. Banane, Apfel, Birne)
     2TLSonnenblumen-, Maiskeim- oder Rapsöl

Zubereitung:

  • Getreideflocken in Wasser einrühren, aufkochen und quellen lassen.
  • Banane zerdrücken bzw. Apfel oder Birne auf der Glasreibe reiben.
  • Das Obst und das Öl unter die gequollenen Getreideflocken rühren. Eventuell noch etwas Wasser hinzufügen.

>> Rezept downloaden


Ab dem 8. Monat

Ab dem 8. Monat kannst du 4 x pro Woche deinem Baby einen Brei mit Fleisch geben. Wähle zur Abwechslung unterschiedliche Gemüsearten (Kürbis, Karotten, Kohlrabi, Blumenkohl, Brokkoli, Zucchini).


Gemüse-Kartoffel-Fleisch-Brei

Zutaten:

100gGemüse
50gKartoffeln (oder Süßkartoffeln, Pastinaken)
20gmageres Rinder- oder Hühnerfleisch
1ELKeimöl (Sonnenblumen-, Maiskeim- oder Rapsöl)
2-3ELObstsaft (Vitamin C erleichtert die Aufnahme von Eisen)

Zubereitung:

  • Gemüse putzen und Kartoffeln schälen.
  • Kartoffeln, Gemüse und Fleisch klein schneiden und - am besten im Dampfgarer - mit etwas Wasser weich garen.
  • Gemüse-Kartoffel-Fleisch-Mischung pürieren und das Öl sowie den Obstsaft unterrühren. Falls der Brei zu fest ist, etwas Wasser dazugeben.

>> Rezept downloaden 


Eine frühe Gewöhnung an Fisch beugt nachweislich Allergien vor. Deshalb sollte 1 x pro Woche Fisch auf dem Speiseplan stehen. Kombiniere diesen mit verschiedenen Gemüsesorten wie Kürbis, Karotten, Kohlrabi, Blumenkohl, Brokkoli oder Zucchini.


Gemüse-Kartoffel-Fisch-Brei

Zutaten:

100gGemüse
50gKartoffeln (oder Süßkartoffeln, Pastinaken)
20gFisch (z. B. Lachsfilet)
1ELKeimöl (Sonnenblumen-, Maiskeim- oder Rapsöl)

Zubereitung:

  • Gemüse putzen und Kartoffeln schälen.
  • Kartoffeln, Gemüse und Fisch klein schneiden und - am besten im Dampfgarer - mit etwas Wasser weich garen.
  • Gemüse-Kartoffel-Fisch-Mischung pürieren und das Öl unterrühren. Falls der Brei zu fest ist, etwas Wasser dazugeben.

Wichtig: Achte bitte penibel darauf, dass sich keine Gräte im Filet versteckt hat!

>> Rezept downloaden



Die häufigsten Fragen zu diesem Thema

Das erste Zähnchen kommt! Soll ich jetzt abstillen?

Nein, das brauchst du nicht. Manche Babys kommen sogar schon mit einem Zähnchen auf die Welt!
Beißt dein Baby doch mal schmerzhaft zu, dann gib ihm zu verstehen, dass das nicht in Ordnung ist, indem du kurz aufschreist und ihm für einen Moment die Brust entziehst.

Die Brüste spannen - welche Hilfen gibt es?

Streiche deine Brust vorsichtig aus (nicht Abpumpen!), kühle sie mit Umschlägen oder Kompressen und trinke Pfefferminz- oder Salbeitee.

Mein Baby weint und will an die Brust. Wie kann ich ihm helfen?

Lass dir helfen. Dein Partner, Freundin, Schwester, Mutter oder wer auch immer sollte sich zur gewohnten Zeit des Stillens einfinden und das Kind ablenken, während du dich ihm entziehst. Hinterher bekommt es eine Extraportion an Liebe und Geborgenheit.