Quelle: http://www.folio-familie.de/kinderwunsch/rechner-und-tests/schwangerschaftstest.html

schließen

In jeder Phase passend versorgt

Phase 1
Ab Kinderwunsch
bis zum Ende der 12. Woche

Vitamin B9 (800 µg Folsäure)
Vitamin B12
Vitamin D3
Jod
Vitamin B9 (800 µg Folsäure)
Vitamin B12
Vitamin D3

Phase 2
Ab der 13. Woche
bis zum Ende der Stillzeit

Folio®
Vitamin B9 (400 μg Folsäure)
Vitamin B12
Vitamin D3
Jod
Folio® jodfrei
Vitamin B9 (400 μg Folsäure)
Vitamin B12
Vitamin D3

In jeder Phase anwendbar
Für das Wohlbefinden in der Schwangerschaft

Nausema®
Vitamin B6
Vitamin B1
Vitamin B12

schließen

SteriPharm Pharmazeutische Produkte GmbH & Co. KG

Schwangerschaftstest

Frau mit Schwangerschaftstest

Bin ich schwanger?

Sobald du erste Anzeichen einer Schwangerschaft bemerkt hast, wirst du bestimmt schnell Sicherheit haben wollen, ob diese nun wirklich eingetreten ist. Mit einem Schwangerschaftstest, den verschiedene Firmen anbieten, kannst du selber feststellen, ob du schwanger bist oder nicht. Sofern du ihn korrekt anwendest, ist er auch sehr zuverlässig.

Wie funktionieren die Schwangerschaftstests?

Die Tests, die im Laufe der Jahre immer sensibler geworden sind, beruhen alle auf demselben Prinzip: Sie weisen im Urin das Schwangerschaftshormon humanes Choriongonadotropin nach.
Dieses Hormon wird nur während einer Schwangerschaft im Körper der Frau gebildet, und zwar ein bis zwei Tage nach dem Einnisten der befruchteten Eizelle in die Gebärmutterschleimhaut.

In den Teststäben gibt es in der Regel zwei Sichtfenster. Das eine dient zur Kontrolle, um zu sehen, ob der Test auch funktioniert. Das andere Fenster ist das Ergebnisfenster. Je nach Hersteller erscheint entweder eine gefärbte Linie, ein Plus- oder Minuszeichen oder, bei digitalen Tests, völlig eindeutig „schwanger“ bzw. „nicht schwanger“.

Wie wende ich den Test an?

Mittlerweile sind die meisten Tests so empfindlich, dass du bei der Anwendung an keine bestimmte Tages- oder Nachtzeit gebunden bist.
Möchtest du den Test allerdings in einem sehr frühen Stadium einer möglichen Schwangerschaft durchführen oder besonders sicher gehen, dann verwende den Morgenurin, da in diesem das hCG konzentrierter vorliegt.

Fange den Urin in einem sauberen Becher auf und stecke den Teststab einige Sekunden hinein oder halte ihn direkt in den Urinstrahl. Nach wenigen Minuten kannst du im Ergebnisfeld ablesen, ob eine Schwangerschaft besteht oder nicht.

Ab welchem Zeitpunkt kann ich den Test anwenden?

Wenn du den Test ab dem ersten Tag nach Ausbleiben der Periode anwendest, wird er ein sehr zuverlässiges Ergebnis liefern (sofern du ihn korrekt durchführst!). Es gibt aber auch Schnelltests, die zu einem noch früheren Zeitpunkt aussagekräftig sind. Allerdings weisen diese eine höhere Fehlerquote auf.

Die Tests unterscheiden sich nach folgender Einteilung:

  • 10er-Test: Reaktion ab einer Konzentration von 10 IU (=Internationale Einheiten) hCG pro Liter Urin: Schwangerschaftsangabe ab dem 8. Tag der Empfängnis*
  • 25er-Test: Reaktion ab 25 IU hCG pro Liter Urin: Schwangerschaftsangabe ab dem 10. Tag der Empfängnis*
  • 50er-Test: Reaktion ab 50 IU hCG pro Liter Urin: Schwangerschaftsangabe ab dem ersten Tag nach Ausbleiben der Periode*

*lt. Angaben der Hersteller

Testergebnis

Der Test ist positiv?

Ist dein Wunsch nach einer Schwangerschaft in Erfüllung gegangen, stehen die Gefühle und Gedanken erst einmal Kopf. Vielleicht machst du dir Sorgen, weil du in den letzten Wochen Alkohol getrunken, Medikamente eingenommen oder geraucht hast?

Jetzt heißt es „entweder / oder“: Sollten bestimmte Faktoren Einfluss auf die Frucht genommen haben, würde sie mit der nächsten Regelblutung abgehen. Oder die Schwangerschaft bleibt bestehen und du brauchst dir keine Sorgen zu machen, dass dein Kind zu Schaden gekommen ist.

Bleibt die Periode aus, achte allerdings sofort sehr sorgfältig auf deine Ernährungs- und Lebensweise.

Sicher möchtest du dir das Ergebnis so bald wie möglich von deinem Arzt bestätigen lassen. Für einen Besuch besteht aber keine Eile. Erst ab der 4. Schwangerschaftswoche, also etwa zwei Wochen nach dem Ausbleiben der Periode, kann der Arzt mit dem Ultraschallgerät die befruchtete Eizelle in der Gebärmutter darstellen. Ein bewegender Moment!

Der Test ist negativ?

Das hCG konnte nicht nachgewiesen werden und eine Schwangerschaft besteht mit aller Wahrscheinlichkeit nicht. Bleibt deine Periode weiterhin aus, solltest du deinen Arzt aufsuchen, um die Gründe hierfür abklären zu lassen.

Häufige Fragen

Ab wann kann ich einen Schwangerschaftstest anwenden?

Ein sicheres Ergebnis wird dir der Schwangerschaftstest ab dem ersten Tag nach Ausbleiben der Periode liefern. Es gibt inzwischen aber auch Schnelltests, die du ab dem 8. Tag bzw. ab dem 10. Tag der Empfängnis anwenden kannst. Diese Tests weisen allerdings eine höhere Fehlerquote auf.

Mit verschiedenen Geburtstermin-Rechnern erhalte ich unterschiedliche Ergebnisse. Woran kann das liegen?

Wenn du eine Standardzykluslänge von 28 Tagen hast, sollte das Ergebnis des Geburtstermins bei allen gängigen Rechnern dasselbe sein.
Weicht deine durchschnittliche Zykluslänge allerdings ab (egal, ob sie länger oder kürzer ist), dann wird eine erweiterte Berechnungsformel zugrunde gelegt, um den Termin präziser bestimmen zu können.

Nicht alle Rechner berücksichtigen diesen Umstand, so dass du ggf. variierende Terminangaben erhältst.

Wie funktioniert eigentlich ein Schwangerschaftstest?

Alle Schwangerschaftstests beruhen auf demselben Prinzip: Sie weisen das Schwangerschaftshormon hCG (=humanes Choriongonadotropin) nach. Dieses Hormon wird ein bis zwei Tage nach dem Einnisten der befruchteten Eizelle in die Gebärmutterschleimhaut gebildet und ist nur während der Schwangerschaft vorhanden.