Quelle: http://www.folio-familie.de/kinderwunsch/maenner-mit-kinderwunsch/tipps-fuer-maenner.html

schließen

In jeder Phase passend versorgt

Phase 1
Ab Kinderwunsch
bis zum Ende der 12. Woche

Vitamin B9 (800 µg Folsäure)
Vitamin B12
Vitamin D3
Jod
Vitamin B9 (800 µg Folsäure)
Vitamin B12
Vitamin D3

Phase 2
Ab der 13. Woche
bis zum Ende der Stillzeit

Folio®
Vitamin B9 (400 μg Folsäure)
Vitamin B12
Vitamin D3
Jod
Folio® jodfrei
Vitamin B9 (400 μg Folsäure)
Vitamin B12
Vitamin D3

In jeder Phase anwendbar
Für das Wohlbefinden in der Schwangerschaft

Nausema®
Vitamin B6
Vitamin B1
Vitamin B12

schließen

SteriPharm Pharmazeutische Produkte GmbH & Co. KG
Mann mit Kinderwunsch

10 Tipps für Männer zum Schwangerwerden

Diese Tipps helfen dir, dass deine Partnerin so bald wie möglich schwanger wird. Denn schließlich hängt das zu je 50 % von Mann und Frau ab.

Wenn du gleich anfängst, auf eine gesunde Ernährung zu achten, auf Zigaretten und Drogen zu verzichten und deinen Alkoholkonsum einzuschränkst, wirst du in 2-3 Monaten mit Top-Spermien ausgerüstet sein!


Tipp 1 zum Schwangerwerden: Gesunde Ernährung für den Mann

Für die Bildung der Spermien benötigt der Körper eine ausreichende Menge an Vitaminen und Mineralstoffen. Sorge deshalb für eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung mit viel frischem Obst und Gemüse! Insbesondere die Mineralstoffe Zink und Selen unterstützen die Fruchtbarkeit und die Spermienproduktion.

Übrigens: Auch die B-Vitamine Folsäure (B9), B6 und B12 spielen eine besondere Rolle bei der Spermienbildung, indem sie den Homocystein-Blutspiegel regulieren. Das ist wichtig, da Homocystein eine schädliche Aminosäure ist, die die Qualität und Menge der Spermien erheblich beeinträchtigen kann.


Tipp 2 zum Schwangerwerden: Übergewicht reduzieren

In wissenschaftlichen Studien wurde festgestellt, dass die Zeugungsfähigkeit übergewichtiger Männer geringer ist als die von normalgewichtigen. Also: Runter mit den Pfunden!

Schränke als erstes deinen Bierkonsum ein, denn Bier ist eine wahre Kalorienbombe und wird zu Recht als flüssig Brot bezeichnet! Als Snack zwischendurch werden Fast Food, Chips und Süßigkeiten durch Obst, Nüsse und Milchprodukte ersetzt. Es ist also weniger ein Verzicht als ein Tauschgeschäft.


Tipp 3 zum Schwangerwerden: Alkohol in Maßen, Männer!

Gelegentlich ein Bier oder ein Glas Wein gelten als unbedenklich. Aber das tägliche Konsumieren von Alkohol - schon zwei Drinks pro Tag sind zu viel! - führt zu einer Erniedrigung des Testosteronspiegels und damit einhergehend zu einer geringeren Spermienmenge.


Tipp 4 zum Schwangerwerden: Schluss mit dem Rauchen

Gewöhne dir sich das Rauchen am besten gleich ganz ab oder verringer wenigstens den Konsum. Denn durch das Rauchen werden nicht nur die Anzahl und Qualität der Spermien sowie deren Beweglichkeit erheblich verringert; auch die Bindungsfähigkeit der Spermien an die Eihülle wird deutlich eingeschränkt.

Und schlimmer noch: Rauchen kann das Erbgut der Samen schädigen, was sich auch auf den Embryo auswirkt. Die Gefahr einer Fehlgeburt steigt dadurch an.


Tipp 5 zum Schwangerwerden: Keine (Macht den) Drogen, Männer!

Verzichte auf Drogen jeglicher Art. Drogen beeinflussen Hirnströme, die für die Abgabe von Fruchtbarkeitshormonen zuständig sind. Dadurch wird die Zeugungsfähigkeit entscheidend herabgesetzt und das Risiko für Fruchtbarkeitsstörungen steigt.

Kommt es dennoch zu einer Befruchtung, können Entwicklungsfehler die traurige Folge sein.


Tipp 6 zum Schwangerwerden: Die richtige Temperatur

Die Temperatur im Hodensack sollte 36 °C nicht überschreiten, denn die Spermienreifung wird bei höheren Temperaturen beeinträchtigt.

Verzichte also besser auf die angenehme Sitzheizung bei längeren Autofahrten oder ein sehr ausgedehntes und zu heißes Vollbad.

Wenn du ein ein aktiver Saunagänger bist, brauchst auf das Vergnügen nicht zu verzichten. Übertreib es aber nicht mit der Hitze und achte auf eine ausreichende Abkühlung nach jedem Saunagang.


Tipp 7 zum Schwangerwerden: Zu enge Kleidung für den Mann vermeiden

Auch zu enge Hosen oder sehr stramm sitzende Slips wirken sich negativ auf die Produktion der Spermien aus. Der Hodensack wird dadurch permanent eng am Körper gehalten, wodurch ein Temperaturausgleich nicht mehr möglich ist und die Hoden überhitzen können.


Tipp 8 zum Schwangerwerden: (Mehr) Sport treiben

Regelmäßiger Sport, insbesondere Ausdauersport, ist gesund und steigert die Fruchtbarkeit. Dabei sollte man es aber nicht übertreiben: Zuviel Sport bremst wiederum die Spermienbildung und lässt den Testosteronspiegel sinken.


Tipp 9 zum Schwangerwerden: Fahrradfahren und Spermienbildung

Ob Fahrradfahren die Spermienbildung beeinflusst oder nicht, hängt maßgeblich von der Intensität des Trainings ab.

Sehr enge Sportkleidung, eine ungünstige Position auf einem Rennradsattel, Reibung und Überhitzung der Hoden können die Qualität und Menge der Spermien durchaus beeinträchtigen.

Zwei- bis dreimal pro Woche eine etwa zweistündige Trainingseinheit steigert dagegen die körperliche Fitness und damit die Zeugungsfähigkeit.


Tipp 10 zum Schwangerwerden: Solider Lebenswandel, Männer!

Nächte in der Bar, lange Arbeitstage ohne ausreichende Pausen oder Stress mit den Mitmenschen: alles kontraproduktiv für die Fruchtbarkeit. Auch wenn es schwer fällt – versuche, deinen Lebensstil in ruhigere Bahnen zu lenken.


Hältst du dich an diese Tipps, kannst du deine vielleicht eh schon flotten Spermien noch flotter machen. Eine Garantie für einen schnellen Schwangerschaftseintritt sind sie allerdings nicht. Aber wenn bei dir und deiner Partnerin keine Erkrankungen oder Störungen vorliegen und ihr einen gesunden Lifestyle pflegt, sollte es schon bald mit der Empfängnis klappen.

Wir drücken euch ganz fest die Daumen!

 

 

Häufige Fragen

Bei Stress entspannt stillen?

Das geht gar nicht! Gerade in der sensiblen Anfangsphase solltest du für Ruhe und Entspannung sorgen. Lass nicht zu, dass sich Freunde und Familie die Türklinke in die Hand geben, um den Nachwuchs zu bestaunen. Wenn es zuviel wird, dann bitte den Besuch entschlossen, ein anderes Mal wieder zu kommen (und sich vorher anzukündigen).

Bin ich ihr denn gar nicht mehr wichtig?

Momentan wird sich wahrscheinlich alles um euren gemeinsamen Sprössling drehen. Da fühlen sich manche Männer ziemlich unbeachtet oder gar ungeliebt. Üb dich in Geduld, es braucht eine Weile, bis deine Partnerin auch mal wieder auf andere Gedanken kommt.

Durch die intensive Zweisamkeit des Stillens ist ihr Bedürfnis nach Körperkontakt und Zärtlichkeit oft schon gedeckt. Oder sie ist einfach zu müde und fühlt sich zu ausgelaugt, um auf deine Wünsche einzugehen.

Folsäure auch für Männer mit Kinderwunsch?

Ja, Folsäure ist auch für Männer gut, die sich ein Kind wünschen. Folsäure ist maßgeblich an der Umwandlung von Homocystein beteiligt. Homocystein ist eine körpereigene, schädliche Aminosäure, die die Spermienbildung negativ beeinflusst.