Quelle: http://www.folio-familie.de/die-folio-familie/folsaeure-vitamine-jod/vitamin-b12.html

schließen

In jeder Phase passend versorgt

Phase 1
Ab Kinderwunsch
bis zum Ende der 12. Woche

Vitamin B9 (800 µg Folsäure)
Vitamin B12
Vitamin D3
Jod
Vitamin B9 (800 µg Folsäure)
Vitamin B12
Vitamin D3

Phase 2
Ab der 13. Woche
bis zum Ende der Stillzeit

Folio®
Vitamin B9 (400 μg Folsäure)
Vitamin B12
Vitamin D3
Jod
Folio® jodfrei
Vitamin B9 (400 μg Folsäure)
Vitamin B12
Vitamin D3

In jeder Phase anwendbar
Für das Wohlbefinden in der Schwangerschaft

Nausema®
Vitamin B6
Vitamin B1
Vitamin B12

schließen

SteriPharm Pharmazeutische Produkte GmbH & Co. KG
Schinken

Vitamin B12 - das Nerven-Vitamin | Folio®-Familie

Vitamin B12 spielt eine entscheidende Rolle sowohl bei der Blutbildung als auch bei der Ausbildung von Nervenzellen. Es wird deshalb auch als "Nervenvitamin" bezeichnet.

Außerdem unterstützt Vitamin B12 das Immunsystem und trägt zu einem ausgewogenen Energiehaushalt bei.

Vorkommen: Der Vitamin B12-Bedarf wird ausschließlich über den Verzehr von tierischen Lebensmitteln wie Fleisch und Fisch (zu einem geringeren Anteil auch Eier und Milch) gedeckt. Für all diejenigen, die sich fleischarm oder fleischlos ernähren, kann die Versorgung mit diesem wertvollen Vitamin deshalb schwierig werden.

"Helfervitamin" der Folsäure

Eine besondere Stellung nimmt Vitamin B12 im Zusammenhang mit Folsäure ein. Ohne eine ausreichende Menge an dem "Helfervitamin" B12 ist die Folsäure nicht voll „arbeitsfähig“. Dabei ist eine aktive Folsäure für die Zellteilung und für das Wachstum des mütterlichen Gewebes notwendig.

Da Folsäure und Vitamin B12 „Hand in Hand“ arbeiten, sollte darauf geachtet werden, dass neben der ausreichenden Versorgung mit Folsäure auch die benötigte Menge an Vitamin B12 aufgenommen wird. Genau deshalb ist in Folio®forte, Folio®forte jodfrei, Folio® und Folio®jodfrei die Folsäure immer mit Vitamin B12 kombiniert.

Ein guter Status an Vitamin B12 in unserem Körper ist also genauso wichtig wie genügend Folsäure – und zwar schon vom Kinderwunsch an, während der gesamten Schwangerschaft und bis zum Ende der Stillzeit.

Die häufigsten Fragen zu diesem Thema

Auf welche Vitamine und Mineralstoffe kommt es in der Schwangerschaft besonders an?

Folsäure, Vitamin B12 (das "Helfervitamin" der Folsäure), Vitamin D3 und Jod sind ganz besonders wichtig für die Entwicklung des werdenden Kindes. Da die Folsäure ein sehr empfindliches Vitamin ist und der Mineralstoff Jod in unseren Nahrungsmitteln nur unzureichend vorhanden ist, sollten diese beiden Mikronährstoffe während der Schwangerschaft und Stillzeit der Nahrung zusätzlich zugesetzt werden. Die Versorgung mit Vitamin B12 wird schwierig, wenn man sich fleischlos bzw. fleischarm ernährt.
Vitamin D3 wird mithilfe der Sonneneinstrahlung in der Haut gebildet. Mit diesem Vitamin sind die meisten Menschen in Deutschland unterversorgt, gerade jüngere Frauen sind besonders betroffen.
Zum einen hat man einfach nicht die Zeit, sich ausreichend an der frischen Luft aufzuhalten und zum anderen wird bei jedem noch so kurzem Sonnenbad ein Sonnenschutzmittel verwendet, das die Vitamin-D-Produktion verhindert.

Darf ich bei einer Jodtherapie Folio®forte bzw. Folio® zu mir nehmen?

Solltest du Jod aufgrund einer speziellen Therapie schon zuführen, ist eine zusätzliche Aufnahme über Folio®forte oder Folio® in der Regel überflüssig. Besprich in diesem Fall mit deinem Arzt die Einnahme von Folio®forte jodfrei bzw. Folio®jodfrei.

Darf ich bei einer Schilddrüsenerkrankung Folio®forte- oder Folio®-Tabletten einnehmen?

In der Regel kann auch bei einer Schilddrüsenerkrankung - mit Ausnahme einer ausgeprägten Schilddrüsenüberfunktion - zusätzlich Jod aufgenommen werden, wie es in  Folio®forte oder Folio® enthalten ist.

Da jedoch individuelle Gegebenheiten berücksichtigt werden müssen, solltest du die Anwendung eines Folio®-Produktes auf jeden Fall mit deinem Arzt absprechen und ggf. auf das entsprechende jodfreie Präparat zurückgreifen (Folio®forte jodfrei bzw. Folio®jodfrei).