Quelle: http://www.folio-familie.de/blog/heisshunger-in-der-schwangerschaft.html

schließen

In jeder Phase passend versorgt

Phase 1
Ab Kinderwunsch
bis zum Ende der 12. Woche

Vitamin B9 (800 µg Folsäure)
Vitamin B12
Vitamin D3
Jod
Vitamin B9 (800 µg Folsäure)
Vitamin B12
Vitamin D3

Phase 2
Ab der 13. Woche
bis zum Ende der Stillzeit

Folio®
Vitamin B9 (400 μg Folsäure)
Vitamin B12
Vitamin D3
Jod
Folio® jodfrei
Vitamin B9 (400 μg Folsäure)
Vitamin B12
Vitamin D3

In jeder Phase anwendbar
Für das Wohlbefinden in der Schwangerschaft

Nausema®
Vitamin B6
Vitamin B1
Vitamin B12

schließen

SteriPharm Pharmazeutische Produkte GmbH & Co. KG

Heisshunger in der Schwangerschaft | Folio®-Familie

Vegetarierinnen können plötzlich nicht mehr ohne Hotdogs, zum Film gehört ein Liter Eis und die abendliche heiße Schokolade (natürlich mit Marshmallows) wird zum Muss.

Gerade zu Beginn der Schwangerschaft entwickeln wir Frauen oftmals einen schier unstillbaren Heißhunger auf bestimmte Lebensmittel. Im Gegensatz dazu sorgen bislang geliebte Nahrungsmittel für Übelkeit und viele Essensgerüche werden zur Qual.

Doch woher kommt dieser plötzliche Sinneswandel in der Schwangerschaft?

Ärzte und Ernährungsberater sehen dafür verschiedene Ursachen. Eine davon könnten die hormonellen Schwankungen während der Schwangerschaft sein. Gerade nach der Befruchtung und in den ersten Schwangerschaftswochen wird der Körper von Hormonen durchflutet, was zu dem veränderten Essverhalten führen könnte.

Eine andere Theorie ist, dass der Körper mit seinen gezielten „Essenswünschen“ den Bedarf an bestimmten Nährstoffen zu decken versucht. Dies würde beispielsweise das Phänomen erklären, warum es eingefleischten Vegetarierinnen plötzlich nach Bratwurst & Co. gelüstet.

„Essen für zwei“

Natürlich ist es sinnvoll, auf den Körper zu hören und den Gelüsten auch mal nachzugeben. Dabei ist aber durchaus zu unterscheiden, in welche Richtung sie einen treiben – Obstschale oder Keksdose – und die Portionsgröße entsprechend anzupassen. Denn auch wenn es sich vielleicht ganz anders anfühlt: Der Energiebedarf einer Schwangeren steigt lediglich um lächerliche 250 bis 300 Kalorien am Tag. Und das auch erst ab dem vierten Schwangerschaftsmonat!

Bitte auf das Bild klicken (PDF)

Wie eine ausgewogene Ernährung während der Schwangerschaft aussehen sollte, könnt ihr der Ernährungspyramide für Schwangere (siehe Bild rechts) entnehmen.

 

Das könnte dich auch interessieren:

Häufige Fragen

"HypnoBirthing" - was ist das?

HypnoBirthing ist eine besondere und sehr intensive Art der Geburtsvorbereitung. Nach der Mongan-Methode erlernst du mit einem speziellen Mentaltraining Tiefenentspannung und Selbsthypnose, mit der du dich in einen Trancezustand versetzen kannst.
Frauen, die auf diese Weise ihr Kind zur Welt gebracht haben, berichten von einer nahezu schmerzfreien Geburt.

Fruchtblase geplatzt! Darf ich jetzt noch umherlaufen?

Meistens setzt die Geburt unmittelbar nach dem Platzen der Fruchtblase ein. Mach dich also schleunigst auf den Weg zum Krankenhaus!

Wenn sich das Köpfchen deines Kindes schon tief im Becken befindet und den Muttermund abdichtet (was der Arzt bei den letzten Untersuchungen vielleicht schon festgestellt hat), kannst du dich ganz normal fortbewegen. Es besteht keine Gefahr, dass die Nabelschnur durch den Fruchtwasserabgang abgeklemmt wird oder sich um den Hals des Kindes legt.

Dichtet das Köpfchen den Ausgang zum Muttermund allerdings nicht richtig ab, solltest du dich vorsichtshalber liegend transportieren lassen.

Können Nausema® und Folio®-Produkte zusammen eingenommen werden?

Ja, du kannst jedes Folio®-Produkt zusammen mit Nausema® einnehmen. Die damit gesteigerte Vitamin B12-Zufuhr ist absolut unbedenklich, da ein Überschuss von Vitamin B12 einfach über die Nieren ausgeschieden wird.